Kategorien
Predigten

Unkraut vergeht nicht, ist aber auch nicht so schlimm!

Mit unserem Handeln können wir Gutes und zugleich Schlechtes bewirken. Gegenüber unseren Mitmenschen haben wir damit eine ganz besondere Verantwortung. Das Gleichnis vom Unkraut und vom Weizen lehrt uns, dass wir das Unkraut, also auch das Schlechte in uns, anerkennen dürfen. Das Gute in uns sollen wir jedoch pflegen!

Kategorien
Predigten UN/GLAUBE

UN/GLAUBE – Folge 5: getragen

Diese Woche hat das Bundesverfassungsgericht noch einmal bestätigt, was ohnehin bekannt ist: Unsere Kultur ist davon geprägt, dass wir selbstbestimmt leben (und sterben) wollen. Und selbstbestimmt glauben wollen wir auch, oder? Ob das so einfach ist, darüber denkt unser Pastor Sebastian Rink in der fünften Folge unserer Serie anhand von Römer 11,17–23 nach.

Kategorien
UN/GLAUBE

UN/GLAUBE – Folge 3: merkwürdig

Glaube sieht von außen manchmal merkwürdig aus. Genauso kann aber auch Unglaube aus der Perspektive des Glaubens schonmal merkwürdig und irgendwie komisch wirken. Mit unserem Pastor Sebastian Rink und den nächsten beiden Vorkommen unseres Hauptwortes „Unglaube“ im Markusevangelium (Mk 6,6 und 16,14) schauen wir uns weitere Aspekte am UN/GLAUBEN an.