Aus der Region und dem Bund

Wieder gibt es ein paar Hinweise auf Veranstaltungen, die in der Region oder in unserem Bund FeG angeboten werden.

Diakonietag

Die Diakonische Arbeitsgemeinschaft des Bundes Freier evangelischer Gemeinden lädt dieses Jahr zu einem zweiten Impulstag Diakonie ein. Er findet am 20. November online statt. Es geht um das spannende Thema: Lebensende – Wie geht das? Hilfen und Impulse, wenn es ans Sterben geht. Infos und Anmeldung unter https://www.befg.de/aktuelles-schwerpunkte/termine/termin/events/show/Event/event/diakonietag-lebensende-wie-geht-das/


Aktive Leseförderung mit Spiel und Spannung.

Vom 30. Oktober bis zum 30. November findet am Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT eine „Buchschnitzeljagd“ unter dem Namen Rätsel und wilde Kinder statt.

Die Kinder, die sich für die Schnitzeljagd anmelden, bekommen eine Lesetüte, das ist eine kleine Tasche mit dem Buch „Die Karlsson Kinder – Diebe und Dämonen“ von der schwedischen Autorin Katarina Mazetti, Spielanregungen und Rätseln, die sie zuhause nutzen können, darüberhinaus befindet sich in dieser Tüte eine Anleitung für die Schnitzeljagd. 

Die Schnitzeljagd ist das Highlight des Projekts. Sie wird am Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT, am Fischbacherberg stattfinden. Am Erfahrungsfeld sind 10 kleine Hinweise und Rätsel auf Holztafeln, angebracht. Das Prinzip des Rätsels ähnelt dem des Geocachings. Alle Rätsel und Installationen beziehen sich auf die Geschichte des Buches oder nehmen Bezug auf den hiesigen Naturraum.

Ziel des Projekts ist Spaß am Lesen und der Bewegung in der Natur zu fördern. Die Kinder sollen durch das Lesen die Möglichkeit bekommen, in andere Welten abzutauchen. Die Schnitzeljagd soll diese Welt „erweitern“.

Das Projekt kann Corona-Konform durchgeführt werden, da es sich nur an einzelne Familien richtet. Für das Projekt werden vorwiegend nachhaltige Materialien genutzt, die im Einlang mit der Natur Verwendung finden.

Damit alle Kinder, die Lust haben, an der Schnitzeljagd teilnehmen können, werden noch Buchpaten gesucht. Das heißt Personen die für ein Kind das Buch „sponsoren“ und diesem Kind so die Teilnahme ermöglichen. Die Buchpatenschaft ist eine ideelle Förderung und kann über die Homepage vorgenommen werden. 

Die Buchschnitzeljagd wird von der Kulturförderung der Stadt Siegen, dem KulturBüro Kreis Siegen Wittgenstein und der Hoppmann Stiftung Demokratie im Alltag unterstützt.

Als Buchpaten konnten bisher Steffen Mues, Bürgermeister der Stadt Siegen, 57Wasser, Verein Inklusive Begegnungen und anlauf-Siegen gewonnen werden. 

Kinder die Interesse haben können sich auf der Homepage diewildenbücherkinder.de anmelden und bekommen die Lesetüte nach Hause gesendet. Außerdem können am Samstag den 16. Oktober die Lesetüten, zwischen 14.00- 16.00 am Erfahrungsfeld SCHÖNUNDGUT auf dem Fischbacherberg abgeholt werden .